McDonalds und Coca-Cola Email mit Virus/Trojaner

Freitag, 5. Dezember 2008, 2:47, Pierre Markuse

McDonalds und Coca-Cola Email mit Virus/Trojaner

Der Hersteller von Antivirenprogrammen AVIRA warnt vor einer neuen Welle von Emails, die einen Trojaner enthalten.

Die Emails geben vor, Coupons für McDonalds zu enthalten bzw. versprechen eine Reise von Coca-Cola. Die Dateianhänge “coupon.zip” bzw. “promotion.zip” enthalten dann einen Trojaner. Die darin enthaltenen Dateien heißen “coupon.exe” bzw. “promotion.exe“. Der enthaltene Trojaner wird als Worm/McMaggot.A bezeichnet. Dieser Wurm lädt dann weitere Komponenten aus dem Internet nach, um die Kontrolle über den Rechner zu übernehmen.


Die genutzten Betreffzeilen lauten: (Vorsicht auch bei anderen Betreffzeilen, diese werden oft getauscht!)

“Mcdonalds wishes you Merry Christmas!”

“Coca Cola is proud to accounce our new Christmas Promotion.”

Die Mails kommen von: (Auch das kann leicht geändert werden!)

giveaway@mcdonalds.com bzw. noreply@coca-cola.com

Momentan genutzte Textbausteine sind:

McDonald’s is proud to present our latest discount menu. Simply print the coupon from this Email and head to your local McDonald’s for FREE giveaways and AWESOME savings”

Coca Cola is proud to accounce our new Christmas Promotion. December, 2008 Play our fantastic new online game for your chance to WIN a trip to the Bahamas and get all Coca Cola drinks for free in the rest of your life. See the attachment for details”

Solltet Ihr eine solche Email erhalten haben, auf keinen Fall den Dateianhang öffnen, sondern die Email ungelesen löschen. Startet auf keinen Fall die in den ZIP-Dateien enhaltenen Dateien “promotion.exe” bzw. “coupon.exe“. Der AVIRA-Virenscanner erkennt die Viren in seiner aktuellen Version.

Wie immer gilt der Hinweis, dass Virenscanner und Betriebssystem immer auf dem neusten Stand gehalten werden sollten, um die Risiken durch Viren, Würmer und Trojaner zu minimieren. Bei jeder Email eines unbekannten Absenders sollte man grundsätzlich vorsichtig sein.

Beide Firmen (McDonalds/Coca-Cola) haben mit den Emails natürlich nichts zu tun!

Zur Pressemitteilung von AVIRA…

Lies auch:

Email wird gesperrt Trojaner Mail

Regel Inkasso Trojaner Email

Stayfriends Fakemails Trojaner Mail

Andere Blogs zum Thema:

TutsiTrendlabs MALWARE Blog - McAfee Avert Labs Blog



Ähnliche Artikel:

4 Kommentare zu “McDonalds und Coca-Cola Email mit Virus/Trojaner”

  1. Rebecca

    Warum schreibst du deine Artikel ständig von anderen Seiten ab? Hast du denn keine eigenen Themen? Ich finde es schon peinlich das du immer gut besuchte Artikel von anderen Seiten nur umschreibst? Werde auf jeden Fall die betreffenden Blogs anschreiben und auf diese Tatsache hinweisen!

  2. Hallo Rebecca,

    wieso denkst Du ich würde Artikel ständig abschreiben? Klar, Tutsi war gestern mit seinem Artikel mal wieder schneller (aber nur 10 Minuten, und irgendwann krieg ich ihn und bin vor ihm), aber abgeschrieben habe ich bei ihm nicht.

    Es liegt in der Natur der Sache, dass solche Meldungen sich ähneln und mein Blogbeitrag basiert zu einem großen Teil auf der Pressemitteilung von AVIRA (die oben auch verlinkt ist) und die übrigens lange vor Tutsis Artikel online war. Würdest Du nun behaupten wollen, er hätte dort abgeschrieben??

    Abgesehen davon ist der Artikel keinesfalls gut besucht. Meine kurzen Anmerkungen zum Spiel Bayern – Hoffenheim von gestern werden z.B. weitaus häufiger gelesen. Übrigens schreiben noch hunderte andere Blogs über das Spiel, ich hoffe Du überprüfst nun nicht, wer bei wem abgeschrieben hat.

    Grüße,

    Pierre

  3. Egal ob abgeschrieben oder nicht, danke für diese Info. Gerade im Bereich aktuelle News kommt es zu ähnlichen Artikeln, denn man informiert ja nun seine User über die aktuellen Geschehnisse und diese kann man nicht groß anders schreiben

  4. Ich frage mich wieso heute noch leute Mailanhänge öffnen wenn diese Mail nicht erwartet ist (also man weiß das Se kommt, oder wirkich von einem Freund kommt).

    Wird echt zeit, das mal jemand was gegen Viren erfindet, was 100% wirkt…